ÜBER UNS

Herzlich willkommen

Die Farm „Mokry Dwór” ist eine Familienfarm, die sich mit der Zucht von afrikanischen Schnecken Helix Aspersa und Helix Aspersa Müller beschäftigt.

Unsere Zuchtanlagen befinden sich bei Konin, in Woiwodschaft  Großpolen. Der größte Vorteil ist die Lage der Farm, denn sie ist  weit von der Stadt entfernt und befindet sich im schönenTal der Warthe, im Naturschutzgebiet „Natura 2000”. Die frische Luft und eigenartige Feuchtigkeit dieser Gegend begünstigen eine gesunde und ökologische Zucht. Aufgrund des gemäßigten Klima Polens führen wir unsere Zucht im Mischverfahren. Reproduktion und Ausschlüpfen finden in den Räumen, bei streng überwachten Temperatur und Feuchtigkeit statt, die Mastung hingegen erfolgt im Freien.

Die Schnecken werden hauptsächtlich zum Verzehr gezüchtet. Es werden auch Eier und Schleim für die Kosmetik- und Pharmaindustrie gewonnen.

Wir liefern Schnecken, Schneckeneier- und schleim innerhalb von ganz Europa. Es gibt die Möglichkeit , die Packungsgröße oder die Lieferung in Partien vorab zu vereinbaren.

TYPISCHE EIGENSCHAFTEN DER GEZÜCHTETEN SCHNECKENARTEN

HELIX ASPERSA MŰLLER

Die Helix Aspersa Müller Schnecke, bekannt als die „kleine graue“ (Petit-Gris), ist sehr schmackhaft und erfordert keine Vorbearbeitung. Sie kann direkt in der Muschel gekocht und vollständig verzehrt werden, ohne die Notwendigkeit, ihren Magen zu entfernen. Im Gegensatz zur Schneckenart Helix Maxima, wird er häufiger gekauft und erreicht höhere Kaufpreise. Die Schnecke dieser Art zeichnet sich auch durch schnelleres Wachstumstempo aus, da sie ihre Geschlechtsreife nach circa 5-6 Monaten erreicht. Obwohl sie früher reif wird, ist sie kleiner, wiegt nur knappe 6-15 Gramm und legt circa 80 bis 120 Eier.

HELIX ASPERSA MAXIMA

Die Zuchtschnecke Helix Aspersa Maxima stammt aus der  Helicidae-Familie.  Sie wird als afrikanische Schnecke bekannt, die „große graue“ (Gros-Gris). Sie wurde nach Frankreich aus Nordafrika eingeführt. Sie unterscheidet sich von der polnischen Weinbergschnecke, Helix Promatia durch wesentlich kürzeren Zuchtzyklus, denn sie erreicht ihre Geschlechtsreife innerhalb von 5-7 Monaten. Es bedeutet, dass nur eine Saison genügt, d.h. von Frühling bis Herbst, um die für die Verbrauchs- und Konsumzwecke benötigte Größe zu erreichen. Die Erwachsene Schnecke der Helix Maxima-Art wiegt 15 bis 40 Gramm und legt circa 120 bis 180 Eier.

Sowohl die Schnecke der Helix Aspersa Maxima-Art, als auch Helix Aspersa Müller-Art zeichnet sich durch ihre unbestreitbaren Nährwerte aus. Sie ist hoch eiweißhaltig, enthält viel Magnesium, Calcium, Kupfer, Zink und Jod in ihrem Fleisch. Darüber hinaus produziert sie enorme Schleimmengen, deren Inhaltsstoffe u.a. Glycolsäure, Kollagen, Vitamine, natürliche Antibiotika, Elastin und Allantoin sind. Diese Mischung natürlicher Inhaltsstoffe bildet ein exzellentes Medikament gegen Hautkrankheiten. Auf Schleimbasis werden Arzneimittel zur Behandlung von Asthma und Tuberkulose hergestellt. Gemäßigtes, polnisches Klima eignet sich besonders für die Zucht dieser Schneckenart und aufgrund ihrer Geschmackseigenschaften wird sie immer häufiger an unsere Tische serviert.

UNSERE PARTNER